News-Archiv

WIR VERSCHIEBEN AUF DEN 16.–18. SEPTEMBER 2021!

Vor einigen Tagen hatten mit dem RESIST TO EXIST und dem RUHRPOTT RODEO gleich zwei befreundete Open Air-Festivals ihre Verlegung auf den Sommer 2022 bekannt gegeben. Diesen schweren Schritt zu gehen ist mehr als verständlich. Die aktuellen gesetzlichen Rahmenbedingungen und das Schweigen der Politik zu den Aussichten der Sommer-Open Airs zermürben jede*n Festivalveranstalter*in. Es ist mittlerweile aussichtslos für den Zeitraum Juni bis August ein sicheres Freiluft-Event in einer vertretbaren Größenordnung vorplanen und finanzieren zu können. Unvorstellbar sind bei uns Besucher*innen auf Picknickdecken oder Minigruppen in einem eingezäunten Karree vor der Bühne, erst recht nicht mit Abstandsregelung und Mund-Nasen-Schutz und das alles noch ohne Alkoholausschank.

Aus dem Grund haben wir uns dazu entschlossen den Termin in den Spätsommer, genauer gesagt auf den 16.-18. September 2021 zu verlegen. Mit dieser Entscheidung hoffen wir auf eine Zulassung aufgrund einer sehr hohen Impfquote, den ausgiebigen Testmöglichkeiten, neuer Methoden der Kontaktnachverfolgungen und weiteren wissenschaftlichen Erkenntnissen aus Großveranstaltungen für diesen Zeitpunkt. Natürlich haben auch wir in den letzten 15 Monaten lernen müssen, dass die Erkenntnis und Arbeit von heute schon morgen überholt sein kann und bitten euch, dies immer im Hinterkopf zu behalten.

Was uns allen klar ist, dieser Pandemie begegnet man nur mit konsequentem Verhalten und nicht mit Wissenschaftsfeindlichkeit und Schwurbelei. Mittlerweile kann fast Jede*r von schwerwiegenden bis tödlichen Krankheitsverläufen im engeren Familien- und Bekanntenkreis berichten.

Die sommerlichen Septembertage der letzten Jahre machen uns allen große Hoffnungen auf eine denkwürdige Open Air-Veranstaltung in diesen sonst so unvorhersehbaren Zeiten. Wir glauben auch an ein Abbaden im Glaubitzer Waldbad zum Festivalzeitpunkt, wie ihr seht haben wir den Optimismus nicht verloren. Unsere fantastische Crew stellt sich hinter den Termin, genauso die wichtigsten Dienstleister*innen. Wir müssen aber auch damit rechnen, dass sich das Line Up deutlich verändert. Es wird eher einen mitteleuropäischen Touch bekommen, denn Übersee-Bands werden uns nur vereinzelt erreichen. Wir sind uns aber sicher, dass das nach dieser langen Durststrecke zu verschmerzen ist. Über Änderungen und Neuigkeiten halten wir euch immer auf dem Laufenden, das erste Band-Update folgt in Kürze.

Zu euren Tickets - die behalten natürlich ihre Gültigkeit und wir hoffen, euch alle im September in Glaubitz begrüßen zu dürfen. Wer aus unterschiedlichsten Gründen den neuen Termin nicht wahrnehmen kann und auf das bereits gezahlte Ticketgeld angewiesen ist, hat die Möglichkeit auf Rückerstattung bis zum 23. Juli 2021. Auch dazu in den kommenden Tagen weitere Details.


CREW-INTERVIEWS

Wir tragen uns schon so lange mit einer Idee der Idee, euch unsere Crew etwas näher vorzustellen. Das ist in der Vergangenheit immer der fehlenden Zeit zum Opfer gefallen. Die Ausrede zählt nun nicht mehr und wir werden in den kommenden Wochen und Monaten einige Helfende, die zum Festival gehören wie Bands und Bier, in die Mangel nehmen und einer hochnotpeinlichen Befragung unterziehen. Die Ergebnisse präsentieren wir euch Woche für Woche auf unseren Kanälen.

Leider werden wir nicht alle von uns angedachten Features hier veröffentlichen können. Obwohl noch weitere spannende Geschichten dabei gewesen wären (ich werfe hier mal die Schlagworte `Durstexpress, Flaschenpostfusion, Oetker in den Kaffee spucken` in den Ring), könnte es für einzelne Crewmitglieder in der Zukunft berufliche Konsequenzen nach sich ziehen, wenn über die Bande BTF klar wird, wer was wo angeschoben, moderiert oder forciert hat. Schade. Allerdings hoffen wir die Serie eine ganze Weile fortführen zu können, denn hier hat eigentlich jede*r eine unglaublich interessante Geschichte zu berichten.

»CREW-INTERVIEWS


Halli Hallo, hier sind wir wieder!

Der letzte Post liegt gut 2 Monate zurück und hinter uns eine nicht enden wollende Achterbahnfahrt der Gefühle. Euch wie uns brennt die Frage unter den Nägeln: "Wird es dieses Jahr ein Back To Future geben?". Um ehrlich zu sein, können wir die Frage noch immer nicht beantworten. Die Lage ist wie sie ist und ihr versteht sicher, dass kein zuständiges Amt momentan irgendwelche belastbaren Zusagen geben kann.

Wie gehen wir damit um? Dass es ein Festival wie 2019 geben wird, scheint vielleicht unrealistisch. Deshalb arbeiten wir schon Monate an verschiedensten Szenarien, um eine Veranstaltung mit Festivalfeeling zu ermöglichen. Unser Rezept mit dieser unsicheren Situation umzugehen ist, dass wir alle Beteiligten, also Bands, Dienstleister und Helfer, aber auch euch bitten, davon auszugehen, dass das BTF stattfinden wird. Dass das endgültige Okay erst spät kommen könnte und wir bis zur Ziellinie auf Entwicklungen reagieren müssen, sollte dennoch allen bewusst sein. Vielleicht lassen die verschiedenen Test-Varianten im Zusammenhang mit den hoffentlich fortschreitenden Impfungen bereits sowas wie einen normalen Festivalsommer zu?

Wir bleiben auf alle Fälle optimistisch und enden mit dem abschließenden Hinweis, dass wir nichts übers Knie brechen werden und eine sichere Veranstaltung Ziel unserer Bestrebungen ist.

»MORECORE-BERICHT


Schluss mit Ruhe

Jetzt war es doch ne ganze Weile sehr ruhig bei uns. Doch damit ist jetzt Schluss.

Obwohl die aktuellen Entwicklungen alles andere als erbauend sind, sehen wir für den Sommer 2021 positive Signale. Unsere Planungen liefen die ganze Zeit weiter. Nur unsere Motivation durchlief ganz viele Phasen. Von "Kopf in den Sand" bis "Kopf gegen die Wand" war alles dabei. Nun scheint sich diese Achterbahnfahrt der Gefühle langsam zu beruhigen und eine Abfahrt die signalisiert, ein Festival im Juli 2021 ist machbar, in Sicht.

Klar, momentan bekommen wir von Behördenseite keine belastbaren Zusagen. Doch wir haben die Zeit genutzt und uns auf verschiedene Szenarien eingestellt und professionelle Hilfe an die Seite geholt. So sehen wir uns für abschließende Gesprächen mit den zuständigen Ämtern bestens aufgestellt. Wir sind fest davon überzeugt, dass wir ein Back To Future veranstalten können welches diesen Namen verdient. Jetzt hoffen wir (ein bisschen Daumen drücken kann da nicht schaden), dass unser Line Up möglichst umfänglich Bestand hat. Aber keine Angst, auch auf eine Absage der ein oder anderen Band sind wir vorbereitet. Wir halten euch nun wieder regelmäßiger auf dem Laufenden.

Genug für den Moment, bleibt gesund und nutzt die Gunst des Weihnachtsmannes um die alternativen Strukturen unserer Szene zu stützen. Euer Lieblingskonzertschuppen hat es bitter nötig.


LIEBE SUPPORTER, ...

nachdem nun endlich alle Dankeschön-Präsente unserer Soliaktion bei uns eingetroffen sind, konnten wir am Wochenende beweisen, dass in uns nicht nur begnadete Festivalorganisatoren stecken, sondern auch erstklassige Verpackungskünstler. Sagen wir mal so, ein Versandhaus wird aus dem Back To Future wahrscheinlich nicht mehr. Obwohl, so ein kleiner Festivalshop, um die neu erworbenen Skills nicht gleich wieder zu verlernen...?

Ab Montag gehen eure Lieferungen auf Reisen. Bitte habt Verständnis, dass es auch noch zwei bis drei Tage dauern könnte, denn mit der großen Masse an Sendungen (150 Päckchen) könnte unsere kleine Postfiliale im Glaubitzer "Minimarkt" ein wenig überfordert sein.

Schlussendlich möchten wir euch noch einmal einen ganz tief empfundenen Dank aussprechen. Wir sind so begeistert, dass wir mit eurer Unterstützung so gezielt helfen konnten. Hoffen wir, dass im kommenden Jahr Festivals in gewohnten Bahnen laufen, sodass wir alle wieder eine Menge Spaß in Glaubitz haben werden.

Danke und drückt die Daumen, euer Back To Future-Team aus Glaubitz.


SO SIEHT'S NUN AUS!

Geilo, nachdem wir uns ähnlich wie ihr über die beiden Neuzugänge für 2021 so gefreut haben, wurde der Flyer zurecht gefummelt, damit man das hammermäßige Line up nochmal in seiner Gänze sehen und vor lauter Vorfreude fast wahnsinnig werden könnte!

»VORVERKAUF 

TEENAGE BOTTLEROCKET!

Sicher gehören TEENAGE BOTTLEROCKET zu den Bands mit den eingängingsten Albumcovers überhaupt.

Das kann man aber auch von ihrer Mucke behaupten. Immer wieder schaffen sie es, Gehörgänge mit fantastischen Bubblegum-Punkrock auf lange Zeit zu verkleben. Cool, das wollen sie nächstes Jahr auch bei uns machen!

    

OFF WITH THEIR HEADS

"Ab mit ihren Köpfen" schrie die Herzkönigin bei Alice im Wunderland und es folgte ein heilloses Durcheinander.

Wenn 2021 OFF WITH THEIR HEADS bei uns auf der Bühne stehen, wird das aber geradliniger und druckvoller Punkrock mit gewisser Melancholie und Aussage. Da freuen wir uns jetzt schon ziemlich drüber!

  

Solidarität

In einem historischen Jahr 2020, in dem beinahe nichts so läuft wie wir es gewohnt sind, ist es eine wahnsinnige Wohltat, etwas Positives verkünden zu dürfen. In unserem Fall ist es das äußerst erfolgreiche Ende unserer Soli-Aktion.

Dank unserer wohlfein ausgewählten Prämien und eures unglaublichen finanziellen Supportes sind wir in der Lage, nachhaltige Corona-Unterstützung zu leisten: Gestern ging der Großteil der Solikohle an unseren Bühnen- und Soundtechniker. Friedemann`s Familie ist zum diesjährigen BTF-Festivaltermin um das dritte Kind angewachsen. Und das alles komplett ohne Einnahmen. Ganz im Gegenteil: all seine Kosten laufen weiter. Staatliche Prüfgesellschaften verlangen weiterhin riesige Beträge für ihre jährlichen Gutachten, obwohl die Bühnen kein einziges Mal aufgebaut wurden. Weiterhin ist er bemüht, seine Soundtechnik an wachsende Anforderungen anzupassen. Ihr bringt uns in die Position, ein deutlich aufmunterntes Zeichen als den sprichwörtlichen`Tropfen auf den heißen Stein`zu setzen. Danke!

Nach einem kurzen Moment der Besinnung beginnt in den nächsten Tagen die Auftragsvergabe der bestellten Gimmicks. Sobald uns alle Merch-Sachen vorliegen, beginnt der Versand. Wir bitten euch deshalb noch um ein wenig Geduld bis Ende September.

Zu allerletzt eine weitere wirklich erfreuliche Nachricht: Neben eurem Engagement bei unserer Soli-Aktion läuft auch der ganz normale Ticketvorverkauf konstant weiter. Ihr wisst also, wie ihr uns glücklich machen könnt. Das lässt uns wirklich optimistisch in die Zukunft blicken und motiviert uns für die kommenden Wochen, in denen vieles, was Kunst und Kultur betrifft, auch weiterhin noch ungewohnt bzw. unter neuen Bedingungen läuft. Wir hoffen, dass dieser Schub noch eine Weile anhält.


Projektupdate

Mit größter Freude können wir verkünden, dass unsere Unterstützeraktion auch die 2. Spendenhürde genommen hat. Uns schwebt ein feines Konzert vor, das wir in Zusammenarbeit mit dem Jugendhaus in Rosswein organisieren und dessen Einnahmen (Eintritt samt Getränkeverkaufsüberschüsse) komplett in den Unterhalt des Hauses fließen. Im Idealfall gelingt es uns, damit die Spende deutlich zu erhöhen. Ohne eure Unterstützung wäre das unmöglich. Muchas Gracias.

Falls jemand bereits festgestellt hat, dass sich die FKK-Saison langsam dem Ende neigt und eine stylische Badehose für die kommenden Monate nötig wird oder die Sonne so tiefstehend besonders blendet und das schärfste Accessoire der BTF-Geschichte (Sun Glasses, beautiful Sun Glasses) noch nicht den Weg in den heimischen Haushalt gefunden hat, sollte die letzten Tage für einen "Einkauf" nutzen. Die Spendenaktion läuft noch bis einschließlich 31.08.20 mit folgenden Dankeschön-Artikel: Girlie-Shirts, T-Shirts, Spezial-Tickets, Badehosen, Sonnenbrillen und Festival-DVDs. Damit macht ihr auch bei jedem Geburtstagskind eine ausgesprochen gute Figur.

»ZUR SOLI-AKTION